Sie befinden sich hier:

Fördermittel mit dem Energieberater

Heizungstausch geplant ? – Achtung, Fördergelder nicht verschenken !
Der Gesetzgeber unterstützt durch die KfW – Förderbank den Einbau moderner Gas- und Ölbrennwertheizungen
durch eine Erstattung von bis zu 15 % der Einbaukosten.  
Hierfür ist jedoch die Einbindung eines Gebäudeenergieberaters notwendig.
Die Förderanträge müssen zudem zwingend schon vor Einbaubeginn gestellt werden !

Der Schornsteinfeger als neutraler Energieberater  !
Als geprüfter Gebäudeenergieberater stelle ich für Sie die Anträge und bestätige den fachgerechten Einbau,
um die Zuschüsse abzurufen. Darüber hinaus biete ich sinnvolle Konzepte zur Erfüllung  des Erneuerbaren
Wärmeenergiegesetzes (EWärmeG) an, erstelle Sanierungsfahrpläne und Energieausweise.

Doppelter Nutzen !
Sie profitieren also in jedem Falle – durch neutrale Beratung und optimierte Heizkosten aber besonders
durch die finanzielle Förderung der energetischen Sanierungsmaßnahme :
Selbst die Kosten meiner Beratungsleistung werden bis zu 60% von der KfW getragen.  

Beispiel - Einbau neuer Heizkessel:                                                  
                                                         
Kosten Heizungseinbau :     20.000 ,- EUR  
Förderung KfW Programm 430:   2.000,-  EUR  
Kosten Energieberater     700,- EUR  
Förderung KfW Programm 430/431: 420,- EUR  
     

Tatsächliche Kosten der Maßnahme:

18280,- EUR   
 
Kostenersparnis zu Ihren Gunsten 1720 ,- EUR   
     


Ihre Interessen stehen bei mir  im Mittelpunkt !
Leider weisen manche Heizungsbaubetriebe ihre Kunden nicht hinreichend
auf die attraktiven Fördermöglichkeiten hin. Dadurch werden Fördergelder
sprichwörtlich „verschenkt“.

Noch offene Fragen ?
Sprechen Sie mich an. Von mir erhalten Sie belastbare Informationen zu
den Förderprogrammen der BafA und KfW !

Schornsteinfegerbetrieb/Gebäudeenergieberatungen
Stefan Willhuber
schornsteinfeger@willhuber.de
Tel: 07229 – 18 46  790